Sie kennen die Herausforderung sicher. Alle wollen Ihnen etwas verkaufen. Am liebsten Coaching.

Doch brauchen Sie das? Und wenn Ja, wie messen Sie eigentlich den Erfolg des Coachings. Warum sollen sie in einer Welt, wo Volatilität, Ungewissheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit (auf Englisch VUCA) herrscht überhaupt noch mit einem Coach arbeiten?

Was hilft Ihnen Coaching? Es gibt Ihnen neue Sichten auf Dinge, neue Ideen für Lösungen und Gedanken für Ihre Selbstreflektion. An jedem Königshof gab es früher dafür den Lord of Disorder zu Deutsch den Hofnarren. Wer in der Software-Entwicklung arbeitet kennt sicher den SCRUM Master, auch er von seiner Rolle her ein Coach. Seine Hauptaufgaben für das Team sind:

  • Coachen des Entwicklungs-Team hin zu Selbstorganisation und Teamarbeit
  • Unterstützen des Entwicklungs-Team bei der Schaffung hochwertiger Produkte
  • Beseitigen von Hindernissen, die das Entwicklungs-Team aufhalten;

An dieser Stelle sieht die Methode schon ein Coach vor, neben dem Produkt Owner und dem Entwicklungs-Team. Und keiner stellt sich die Frage, braucht es den? Er wird angenommen und hilft dem Team in seiner Entwicklung und somit auch dem Unternehmen in seiner. Wenn wir uns also die Frage im grösseren Rahmen stellen wollen, was bringt uns Coaching in der Strategie?

Durchdringung im Unternehmen: Coaching wird bei allen wichtigen Entscheidungen und an allen Schnittstellen von Kommunikation und Kooperation selbstverständlich genutzt. Und hilft den Fluss von Ideen, Informationen und Wissen sicherzustellen.

Strategische Entwicklung: Die Strategie wird bis zu den benötigten Kompetenzen auf der Führungskräfte- und Mitarbeiterebene. Coaching hilft hier, wie es der SCRUM Master für die Entwicklungsteams tut. Zielgenau hilft es beim Erlernen dieser Kompetenzen eingesetzt.

Harvesting: Regelmässig haben alle Coachs, sowohl interne als auch externe, die Möglichkeit, ihre Wahrnehmung und Erfahrungen über die Organisation und die Organisationskultur an die Geschäftsleitung zu
spiegeln. Dieses Feedback fliesst in die Planung der Strategie- und Organisationsentwicklung ein.

Das allerwichtigste ist aber, zu messen! Messen Sie den Erfolg des Coachings, haben Sie einen Business Case dafür. Es hilft allen Beteiligten ein klares gemeinsames Verständnis zum «Return on Investment» von Coaching zu haben.

Lassen Sie uns dazu einen Kaffee trinken.